Zahnratgeber

 

Zahnimplantate – Einleitung

Zahnimplantate Serie 1

Die Methoden zum Erhalt der Mundgesundheit werden stetig präziser und effektiver. Ein gutes Beispiel sind Zahnimplantate als Ersatz für verloren gegangene Zähne. Sie zählen zum Leistungsspektrum innovativer aktueller Zahnheilkunde.

ZAHNARZT PARTNER PRAXEN, das sind 12 Praxen im Kreis Gütersloh, die zum Nutzen des Patienten eng zusammenarbeiten. Auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse und persönlicher Erfahrung arbeiten wir gemeinsam nach dem „professionellen Konzept“, welches beste Voraussetzungen dafür garantiert, dass Zahnimplantate ein Leben lang halten.

Vier grundlegende Behandlungsschritte sind notwendig für eine voraussagbare und erfolgreiche Versorgung mit Implantaten:

  • 1. Planung und Diagnostik
  • 2. Vorbehandlung
  • 3. Operation und Versorgung
  • 4. Nachsorge
Nach oben

 

 

Zahnimplantate – Planung und Diagnostik

Zahnimplantate Serie 2

Die vorherige Planung der anschließenden Versorgung mit Zahnersatz ist der Grundstein und damit der wichtigste Schritt für eine erfolgreiche Versorgung mit Implantaten. Bereits jetzt werden die Zahl der Implantate, etwaige Vorbehandlungen und Zusatzmaßnahmen wie Knochenaufbau festgelegt und der zu erwartende Kostenrahmen im Vorfeld intensiv mit Ihnen besprochen. Umfassende Untersuchungsmethoden zur Diagnostik und damit zur Beurteilung Ihres Kieferknochens stehen Ihrem Zahnarzt zur Verfügung. Moderne Röntgentechnik bis hin zur 3D Darstellung für computersimulierte Positionsbestimmung der geplanten Implantate gibt Sicherheit für eine gewebeschonende Implantation.

Ängste und Verunsicherungen können also in erster Linie durch sorgfältige Vorbereitungen besprochen und beseitigt werden.

Nach oben

 

 

Zahnimplantate –Vorbehandlung

Zahnimplantate Serie 3

Lücken durch verlorengegangene Zähne können in der modernen Zahnmedizin optimal mit implantatgetragenem Zahnersatz aufgefüllt werden, ohne dass benachbarte Zähne beschliffen werden müssen. Sorgfältige Vorbereitung bei der Planung von Zahnersatz auf Implantaten und befundorientierte Vorbehandlungen sind wichtige Schritte bei der Versorgung der betroffenen Patienten. Die Dauer der Haltbarkeit von Implantaten hängt wesentlich vom entzündungsfreien Zustand der Mundhöhle ab.

Ein Zahn oder ein schon gesetztes Implantat ist verlorengegangen? Warum? Besteht oder bestand eine Parodontitis? Bestehen generell Entzündungen oder kariöse Läsionen? In welchem Zustand befinden sich die übrigen Zähne, Kronen oder Brücken? Ist oder war der auf dem Implantat getragene Zahnersatz geeignet, um das Implantat sicher zu belasten?

Vor Implantation muss der Patient ausführlich informiert und vorbehandelt werden, um Komplikationen und Misserfolge zu vermeiden und mögliche Risiken zu minimieren. Ob und welche Vorbehandlungen unbedingt notwendig sind besprechen wir sehr gerne mit Ihnen. Nur gemeinsam führt der Weg zum gewünschten Erfolg.

Nach oben

 

 

Zahnimplantate –Operation und Versorgung

Zahnimplantate Serie 4

Angst vor Implantaten ist keine Seltenheit. Dabei sind die Methoden der modernen Zahnmedizin präziser, effektiver und somit auch spürbar schonender für den Patienten geworden. Bei geplanten Operationen werden alle betroffenen Kieferabschnitte mit dem geeigneten Anästhesieverfahren sicher betäubt, so dass die gesamte Behandlung absolut schmerzfrei abläuft. Auf Wunsch können alle Eingriffe auch in Sedierung (Dämmerschlaf) oder Vollnarkose durchgeführt werden. Moderne Röntgentechniken machen das Einbringen von Zahnimplantaten sicher und risikoarm. Empfindliche anatomische Strukturen können eindeutig dargestellt und beim Einbringen des Implantates bestmöglich geschont werden. Erkundigen Sie sich im Fall Ihrer Implantatlösung über die neuen Behandlungsangebote der Zahnmedizin.

Zum Beispiel kann eine Darstellung in 3D exakt Ihre individuellen anatomischen Verhältnisse abbilden. So kann auch mit Hilfe einer Operationsschablone der chirurgische Eingriff sicher vorbereitet und somit präzise und schonend durchgeführt werden.

Auch Kronen, Brücken oder Prothesen für die Versorgung der Implantate lassen sich am Computer entwerfen und anpassen. Moderne CAD/CAM-Techniken zur Herstellung von Zahnersatz machen es möglich, passgenaue und vor allem auch bezahlbare Speziallösungen anzubieten.

Nach oben

 

 

Zahnimplantate – Nachsorge

Zahnimplantate Serie 5

Heute können vorzeitig verlorengegangene Zähne Zahn für Zahn sicher, erfolgversprechend und unsichtbar durch Implantate ersetzt werden. Hat man sich für die qualitativ hochwertige Versorgung mit Implantaten entschieden und die Behandlungen erfolgreich abgeschlossen beginnt die Zeit der Nachsorge.

Dabei muss der Patient informiert und instruiert werden, um zu wissen, wie Zähne und Zahnersatz nach Implantation „gewartet“ und gepflegt werden müssen.

Regelmäßige professionelle Zahnreinigungen und Nachkontrollen des Zahnersatzes auf eindeutigen Sitz sichern den Erhalt von Zähnen und Implantaten langfristig.

Nach oben

 

 
Zurück